Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Goldener Herbst im Engadin

Hallo zusammen!
Die Saison der HETS-Schule ist für dieses Jahr quasi abgeschlossen. Ende November kommen noch die Hufschmiede Lehrlinge für drei Tage nach San Jon. Dieser Kursblock heisst „Ethologie“ und ist ein Teil ihrer allgemeinen Ausbildung.

Danach geht es an die Vorbereitungen auf den Winter. Darüber mehr im nächsten Newsletter.
Viel Spass beim Lesen und beste Horsemanship Grüsse aus dem Engadin.

Bis zum nächsten Mal!
Urs

Unterägeri

Ich durfte auch diesen Herbst wieder 10 Tage auf der wunderbaren Anlage der Fam. Merz verbringen. Nach dem 5-Tages L1 Kurs konnten wir gerade noch einen L2 Beginner anhängen, in dem Luzia Bühler das Time Share nutze, um ihren L2 abzulegen.

Luzia begann ihre HMS-Reise vor genau drei Jahren mit einem Schnupper Weekend in San Jon. Herzliche Gratulation und viel Freude mit dem Einstieg in L3. In der HETS Schule gehört der L3 bereits zur „Profi Line“ , da das Trainieren von Pferden und das Unterrichten von Menschen zum Thema wird.

Fotos siehe Fotogalerie


Meine persönliche Weiterbildung

Ich hatte die Gelegenheit gleich im Anschluss an die Kurse in Unterägeri, eine Woche mit allen HETS-Pferden bei Daniel Würgler, in Leymen für ein Fahrtraining zu verbringen. Silvia Bühler kam für einen Tag als Groom und um 4-Spänniges Fahren zu lernen. Sie ist nun bereits mit ihren Minihorses an der Umsetzung. 






Hier Silvia Bühler in einer Lektion mit Daniel Würgler.














Sie ist nun bereits mit ihren Minihorses an der Umsetzung.                               


Von 1-4-Spännig und endlich wieder einmal einfach "dran bleiben" zu können und nur für mich und meine Pferde da zu sein, war wie Ferien. Danke Dani, das war eine „Hammer“-Woche.








Fahren im wunderschönen Elsass.

Der erste Schnee

Kaum zu glauben, unsere Bergspitzen im Engadin sind bereits wieder schneebedeckt. Die Schneeanlagen der Bergbahnen sind dank der tiefen Temperaturen bereits voll im Einsatz. Die Diavolezza hat, wie meistens am zweitletzten Samstag im Oktober bereits geöffnet.
Ich werde mich mit den nächsten HETS-NEWS spätestens zum Jahresende wieder melden, dann hoffentlich auch mit dem Kursprogramm 2022. Somit verbringe ich die nächste Zeit oft auf der Hütte, um einige Optimierungen für den kommenden Winter zu bewerkstelligen.

Siehe Website Lej da la Pesch.

Betonieren des Zugangsweges zur Hütte.

Apropos auch zum Weiterempfehlen

  • Am 12. Dezember 21 findet wieder das Parelli Tournament in Fehraltof statt. Eine gute Gelegenheit für Inputs für dich und dein Pferd, um in die Wintersaison zu starten!
  • Mai 2022 Gemäss Ankündigung wird Pat Parelli wieder in Europa sein. Do not miss it! Ich empfehle jedem, der wirklich an Pferden und an seiner persönlichen Weiterentwicklung interessiert ist dort zu sein.
  • Kursprogramm 22 der HETS-Schule folgt demnächst.
Zum Angebot "Lerne zu Hause"

Liebe Leser, wir hoffen der HETS Newsletter gefällt euch.
Wir freuen uns über Anregungen, Verbesserungen, Kritik oder Lob!
Selbstverständlich dürft ihr uns auch mitteilen, wenn ihr den NL abbestellen möchtet:

Fragen & Mitteilungen

gerne jederzeit ins HETS Büro:
info@horsemanship-schule.ch
Tel. 081 833 83 73

oder direkt an Urs Heer:
mail@uheer.ch
Tel. 079 337 10 76

Wenn Sie diese E-Mail (an: info@horsemanship-schule.ch) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

HETS die Schule für Natural Horsemanship
Liz Heer
Suot Chesas 8b
7512 Champfèr
Schweiz

0818338373
info@hets4you.ch
www.horsemanship-schule.ch